Objektrecherche

Bild einer technischen Zeichnung einer Eisenbahn

Die Sammlung erkunden

Ob Kontrolluhren, Postkarten oder historische Modellbaukästen: Unsere Sammlungs-Datenbank bietet vielfältige Recherchemöglichkeiten. Wir haben 14 Themen und die dazugehörigen Objekte aus unseren Beständen vorbereitet. Natürlich kann auch eine eigene Suche gestartet werden. Viel Spaß beim Stöbern!

Objektrecherche

Schildersammlung

Schildersammlung

Casanova-Zigaretten, Steckenpferd-Seife oder Afri-Cola: In unserer Sammlung historischer Werbeschilder findet man über 800 Objekte aus Blech und Emaille. Darunter finden sich bekannte und längst vergessene Marken.

Schildersammlung

Wankel-Nachlass

Wankel-Nachlass

Felix Wankel, der Vater des Rotationskolbenmotors, ist einer der wichtigsten deutschen Erfinder des 20. Jahrhunderts. Anlässlich seines 30. Todestags im Jahr 2018 übereignete die Felix Wankel Stiftung dem TECHNOSEUM den Nachlass des ideenreichen Tüftlers und Autodidakten als Schenkung. Dazu gehören nicht nur rund 10.000 Fotos sowie 280 Regalmeter Schriftgut, sondern auch über 500 Objekte wie etwa Fahrzeuge und Boote. Eine Auswahl stellen wir in unserer Datenbank zur Verfügung.

Nachlass Felix Wankel

 

Kontrolluhren

Kontrolluhrensammlung

Heute wird die Arbeitszeit meistens digital erfasst, direkt am eigenen PC oder per Chip. Früher gab es analoge Kontrolluhren. Sogar Nachtwächter wurden mit einer sogenannten Wächteruhr kontrolliert. In den Beständen des TECHNOSEUM befindet sich eine Vielzahl an historischen Kontrolluhren, die in Fabriken, aber auch auf Baustellen eingesetzt wurden. Neben mechanischen Varianten sind auch vollelektronische Geräte in unserer Sammlung zu finden.

Kontrolluhrensammlung

Rechen- und Zeichentechnik

Rechen- und Zeichentechnik

Rechenschieber und Zeichenbretter: Dafür war die Albert Nestler AG mit Sitz in Lahr (Baden) bekannt. Das Unternehmen wurde 1878 gegründet und war vor dem Zweiten Weltkrieg der weltgrößte Hersteller von Rechenschiebern. In den 1990er-Jahren wurde die Firma im Rahmen eines Konkursverfahrens aufgelöst. In unserer Sammlung befinden sich mehr als 300 Objekte, vom Zeichentisch bis zum Architektenbaukasten.

Sammlung Nestler

Baukastensammlung

Baukastensammlung

Anfang des 20. Jahrhunderts hielt eine neue Art von Spielzeug Einzug in die Kinderzimmer: der Modellbaukasten. Ob Eisenbahnen, Flugzeuge oder eine fast zwei Meter hohe Replik des Pariser Eiffelturms – die Stein-, Holz-, Metall- und Plastikbaukästen spiegelten nicht nur die Neuerungen des Industriezeitalters wider, sondern auch den Zeitgeist. Das TECHNOSEUM besitzt eine der größten Modellbaukästen-Sammlungen in Deutschland. Sie reicht von Objekten aus der Zeit um die Jahrhundertwende bis in die 1990er-Jahre.

Baukastensammlung

Postkarten Baden-Württemberg

Postkarten Baden-Württemberg

Von A wie Aalen bis Z wie Zollernalbkreis: In unserem Archiv befinden sich circa 600 Postkarten und Druckvorlagen zur Topographie Baden-Württembergs, bestehend aus verschiedenen Vogelschauansichten und Ortsveduten.

Postkarten Baden-Württemberg

Eisenbahn-Postkarten

Eisenbahn-Postkarten

Schnellzuglokomotiven, Güterzüge oder Dampfturbinenlokomotiven: In unserer umfangreichen Sammlung historischer Eisenbahn-Postkarten finden sich unter anderem Züge der Preußischen Staatsbahn, der Badischen Staatsbahn oder auch der Pfalzbahn.

Eisenbahn-Postkarten

Hören & Sehen

Hören und Sehen

Vom 25. Februar bis zum 24. Juli 2011stellten wir mit der Sonderausstellung „Die Sammlung. 1001 Objekt zum Hören und Sehen“ Exponate aus dem Sammlungsschwerpunkt Medientechnik in den Mittelpunkt. Dazu gehören Radiogeräte und Fotoapparate, Filmprojektoren und Kameras, Grammophone, Tonbandgeräte und Plattenspieler – aber auch Filmplakate und das Inventar eines ehemaligen Mannheimer Vorstadtkinos.

Hören und Sehen

Elektrischer Haushalt

Elektrischer Haushalt

Ob Kühlschrank, Waschmaschine oder auch der Eierkocher: Vom 20. Februar bis zum 27. Juli 2011 präsentierten wir in der Sonderausstellung „Die Sammlung 2: Der elektrische Haushalt“ über 1.600 Objekte aus der Anfangszeit der Elektrifizierung um 1900 bis zur Gegenwart. Sie alle geben Einblicke in den Zeitgeist und in den stetig wachsenden Wohlstand sowie die Ansprüche daheim.

Elektrischer Haushalt

Medizintechnik

Medizintechnik

Von der Aderlass-Schale aus dem 16. Jahrhundert über das Amputationsbesteck aus den 1840er-Jahren bis hin zur „Eisernen Lunge“ aus den 1950er-Jahren: Vom 5. November 2014 bis zum 7. Juni 2015 zeigte das TECHNOSEUM die Große Landesausstellung „Herzblut –Geschichte und Zukunft der Medizintechnik“. Über 250 Objekte können in unserer Datenbank abgerufen werden.

Medizintechnik

Bier und Braukunst

Bier und Braukunst

Am 23. April 1516 wurde im Rahmen einer bayerischen Landesordnung das Reinheitsgebot für Bier erlassen, demzufolge Bier lediglich Wasser, Hopfen sowie zu Malz veredelte Gerste enthalten dürfe. Später wurde diese Regelung auf ganz Deutschland ausgeweitet. Zum 500-jährigen Jubiläum zeigte das TECHNOSEUM vom 19. Februar bis zum 24. Juli 2016 die Sonderausstellung „Bier. Braukunst und 500 Jahre deutsches Reinheitsgebot“.

Bier und Braukunst

Geschichte des Fahrrads

Geschichte des Fahrrads

Am 12. Juni 1817 startete Karl Freiherr von Drais zur ersten Fahrt mit der von ihm entwickelten Laufmaschine. Diese Exkursion mit dem Vorläufer des Fahrrades gilt als Geburtsstunde der individuellen Mobilität. Zum 200-jährigen Jubiläum dieser Fahrt präsentierte das TECHNOSEUM vom 11. November 2016 bis zum 25. Juni 2017 die Große Landesausstellung „2 Räder – 200 Jahre. Freiherr von Drais und die Geschichte des Fahrrades.“

Geschichte des Fahrrads

Sport und Technik

Sport und Technik

Ob Stoppuhr, Zielfotografie oder Fitness-Tracker: Sport, wie wir ihn kennen, ist ein Produkt unserer technisierten Welt. Vom 8. November 2018 bis zum 10. Juni 2019 zeigte das TECHNOSEUM die Große Sonderausstellung „Fertig? Los! Die Geschichte von Sport und Technik“ mit zahlreichen historischen Objekte, darunter ein Turnpferd, ein Ruderboot und ein Schrittmacher-Motorrad.

Sport und Technik

Werben und Verkaufen

Werben und Verkaufen

Von Milka-Kühen aus Plüsch über einen mannshohen Verkaufsständer in Form eines Haribo-Bären bis hin zu den kultigen Lurchi-Sammelfiguren: Die Sonderausstellung „Die Sammlung 3: Werben und Verkaufen“ präsentierte vom 7. November 2019 bis zum 30. Juni 2020 mehr als 2.500 Objekte aus der Zeit um 1900 bis heute – Kitsch, Kult und Nostalgie inklusive!

Werben und Verkaufen