Prominente Unterstützung

Mit dem Physiker und Kabarettisten Vince Ebert ist es gelungen, einen Schirmherren für die Initiative zu gewinnen, der nicht nur nah genug am Thema ist, sondern dieses zugleich mit einem Augenzwinkern vermitteln kann.

Vince Ebert ist Diplom-Physiker und Kabarettist. Er moderiert die ARD-Sendung „Wissen vor 8 – Werkstatt“, in der er alltägliche Phänomene erforscht und erklärt, tritt mit Programmen zu verschiedenen naturwissenschaftlichen Themen auf und schreibt Bestseller-Bücher. Sein Anliegen ist die Vermittlung wissenschaftlicher Zusammenhänge, gewürzt mit einer Prise Humor.

Vince Ebert wurde 1968 in Amorbach im Odenwald geboren und studierte Physik an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg. Nach absolviertem Diplom arbeitete er zunächst in einer Unternehmensberatung sowie in der Marktforschung, bevor er 1998 seine Karriere als Kabarettist begann.

Seine Bühnenprogramme „Physik ist sexy” (2004), „Denken lohnt sich” (2007) und „Freiheit ist alles” (2010) machten ihn als Wissenschaftskabarettist deutschlandweit bekannt. Seine beiden Bücher „Denken Sie selbst! Sonst tun es andere für Sie“ und „Machen Sie sich frei! Sonst tut es keiner für Sie” standen monatelang auf den Bestsellerlisten und verkauften sich über eine halbe Million Mal.

Im TECHNOSEUM war der Kabarettist bereits vor seiner Aufgabe als Schirmherr der Initiative bereits zwei Mal zu Gast.

printSeite Empfehlen
Vince Ebert
Wissenschaftskabarettist Vince Ebert ist Schirmherr der Initiative "Jugend für Technik". Foto: Frank Eidel