Sonderveranstaltung

Vom Sputnik-Schock zum Weltraum-Schick

Spacige Objekte zur Raumfahrt

Sonntag 25.08.19 09:00 - 17:00 Uhr
Zurück

14. Juli – 25. August 2019

Beim Wettlauf ins Weltall hat zuerst der Osten die Nase vorn: Ein kleiner Satellit namens „Sputnik“, der die Erde auf einer Umlaufbahn umkreist, löst im Westen 1957 einen Schock aus. Die USA beschließen dagegenzuhalten. Im Jahr 1969 gelingt die Sensation: Zwei Amerikaner landen auf dem Mond, 600 Mio. Menschen schauen im Fernsehen zu. Die Begeisterung für technischen Fortschritt verbindet Ost und West trotz aller Gegensätze, Raumfahrt und Raketen werden zu Vorbildern, prägen Design und Mode sowie Spielzeug und Spiele. Wir zeigen eine kleine Auswahl dieser Objekte, vom spacigen Radio über einen Staubsauger namens „Raketa“ aus sowjetischer Produktion bis hin zu Lego- und Playmobil-Figuren – und auch die legendären Bügeleisen, mit denen die Kommandozentrale der „Raumpatrouille Orion“ bestückt wurden, dürfen nicht fehlen.

Kosten:

Nur Eintritt!

Zielgruppe(n):
Jugendliche, Erwachsene
Veranstalter:
TECHNOSEUM
Ort:
TECHNOSEUM