Vortrag, Sonderveranstaltung

Teile des Liliebthal-Gleiters auf einem Tisch

Lilienthals Normal-Segelapparat im Deutschen Museum. Spuren der Vergangenheit erforschen und erhaltenmineszenz und Restaurierung

Restaurierungskolloquium online

Donnerstag 24.03.22 18:00 - 20:00 Uhr
Zurück

Lilienthals Normal-Segelapparat im Deutschen Museum. Spuren der Vergangenheit erforschen und erhalten

Das Deutsche Museum in München besitzt eine originalen Gleitflieger aus der Maschinenfabrik von Otto Lilienthal (1848-1896). Der Unternehmer und Luftfahrtforscher hatte Ende des 19. Jahrhunderts die Prinzipien des Fliegens theoretisch dargelegt und zahlreiche erfolgreiche Flugversuche durchgeführt. 1894 ließ er den Standardtyp des Normal-Segelapparats patentieren, verkaufte einige Exemplare und schuf damit das erste Serienflugzeug weltweit.

Lilienthals persönlicher Normal-Segelapparat kam 1904, nach seinem Tod über ein Berliner Patentbüro in die Sammlung. Bis heute ist das Exponat in Fragmenten erhalten und wird derzeit für die neue Dauerausstellung "Historische Luftfahrt bis 1918" restauriert. Ein Team aus spezialisierten Restaurator:innen untersucht die Herstellungstechnik von Lilienthals Werkstatt und analysiert die Materialien, um Original von späteren Reparaturen zu unterscheiden. Das Ziel ist, eine fundierte Entscheidungsgrundlage für Restaurierungsmaßnahmen zu schaffen, aber auch den aktuellen Wissensstand zu erweitern. Dafür besteht u.a. ein enger Austausch mit dem Lilienthal Museum in Anklam, dem National Air and Space Museum in Washington und dem DLR in Göttingen. Im Vortrag wird der aktuelle Stand der Untersuchungen, die geplanten Restaurierungsmaßnahmen und die Vorbereitungen für die Präsentation des Normal-Segelapparats in der neuen Dauerausstellung ab 2028 vorgestellt.

Referentin: Dr. Charlotte Holzer, Textilrestauratorin, wissenschaftliche Mitarbeiterin, Deutsches Museum München

Der Vortrag findet voraussichtlich ausschließlich online statt. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Livestream

Meeting-Kennnummer (Zugriffscode): 2744 936 9019
Meeting Passwort: 202203241800
Über Mobilgerät: +49-619-6781-9736,,27449369019## Germany Toll

Kosten:

Kostenfrei

Zielgruppe(n):
Erwachsene
Veranstalter:
TECHNOSEUM