Vortrag, Sonderveranstaltung

Papierrolle

Die Konservierung der Papiermaschine PM2

Restaurierungskolloquium

Donnerstag 21.07.22 18:00 - 20:00 Uhr
Zurück

Die Konservierung der Papiermaschine PM2:
Eine exemplarische Betrachtung von Schadstoffbefunden an technischen Großobjekten

Die Langsiebpapiermaschine PM2 ist das Herzstück der ehemaligen Papierfabrik Hohenofen, ein Volkseigener Betrieb der ehemaligen DDR, der nach der Wiedervereinigung nach 155 Jahren seinen Betrieb einstellen musste. Es handelt sich hierbei um eine 52 Meter lange Produktionsstraße zur Herstellung von Feinpapieren, welche bis 1991 das gesamte RGW-Gebiet mit Transparentzeichenpapier versorgte. Anders als an vielen anderen Standorten überdauerte das Werk in einem Dornröschenschlaf fast unverändert bis zur Unterschutzstellung im Jahr 2003.

2019 startete ein fünfjähriges Projekt zum Erhalt dieses technischen Denkmals und des gesamten Ensembles. Bereits seit 2017 liefen erste Planungen zur Konservierung und Restaurierung seitens verschiedener Beteiligter, welche letztendlich zu konkreten Planungen und der Ausführung der Konservierungsarbeiten in 2021 führten. Während der Maßnahmenplanungen wurden aus Umwelt- und Personen-schutzgründen Untersuchungen zu Schadstoffbelastungen in Beschichtungen, Schmierstoffen und Fasermaterialien unumgänglich. Ein positiver Asbestbefund und die Vorgabe zur Entfernung stellten letztendlich das Team der Restaurator*innen wie auch den Asbestsanierungsbetrieb konzeptionell sowie in der Umsetzung vor große Herausforderungen. Neben Versuchen zur Asbestfaserfestigung kam es so auch zu Auseinandersetzungen mit rechtlichen Hintergründen und Normungen. 

Referent: Florian Pohlmann, Restaurator M.A. für Baudenkmalpflege, Metallrestaurierung und Technisches Kulturgut, Potsdam

Der Vortrag findet sowohl online aus auch vor Ort statt. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Livestream

Meeting-Kennnummer (Zugriffscode): 2742 837 4600
Meeting Passwort: 202207211800
Über Mobilgerät: +49-619-6781-9736,,27428374600## Germany Toll

Bitte bitten um Beachtung der aktuell geltenden Corona-Regelungen:

Corona-FAQ

Kosten:

Kostenfrei

Zielgruppe(n):
Erwachsene
Veranstalter:
TECHNOSEUM