Besuch in Eigenregie

Elementa 1, 2 und 3

Der Besuch einer Elementa erfolgt in Eigenregie. Er ist mit allen Klassenstufen und Schularten möglich. In Abhängigkeit von Intention und Zielsetzung können jede Elementa für sich genutzt oder aber Elementa und Dauerausstellung unter bestimmten Fragestellungen zusammen erkundet werden. Für beide Möglichkeiten finden sich hier auf unserer Website Versuchsbeschreibungen und Arbeitsblätter, die bei der Vorbereitung des Besuchs helfen.

Weitere Informationen zu den Themen der Elementa 1, 2 und 3 sowie deren Bezug zur Dauerausstellung finden Sie in unserem Schulheft, das Sie hier downloaden können oder gratis über den Buchungsservice bestellen können.

TECHNOscouts vor Ort beantworten gerne eventuell auftretende Fragen und helfen bei der Versuchsdurchführung weiter.

Um eine Überbelegung der Elementa zu vermeiden, ist es ratsam, den Besuch vorher anzumelden.

Vorführungen in der Dauerausstellung

Im "arbeitenden Museum" werden zahlreiche historische Maschinen und Maschinenensembles vorgeführt. Erfahrende TECHNOscouts - Meister bzw. Techniker in ihrem Fach -  erläutern die Arbeits- und Produktionsabläufe. So werden Technik-, Wirtschafts- und Sozialgeschichte lebendig. An vielen Stationen können die Schülerinnen und Schüler auch selbst Hand anlegen und ihre Fertigkeiten unter Beweis stellen. Ein tagesaktueller Plan listet die Vorführungen des Tages. Er ist an der Kasse erhältlich.

Ein Merkblatt mit Tipps rund um den Museumsbesuch finden hier hier zum Download.

printSeite Empfehlen
Technik ist spannend.

Information

Tel.: +49 (0) 621 / 42 98-839
Fax: +49 (0) 621 / 42 98-723
E-Mail: paedagogik(at)technoseum.de