16.10.2017

Nicht nur für Nerds

SAP SE fördert kostenlose Programmier-Workshops im TECHNOSEUM

Ob Tablet, PC oder Smartphone: Im Alltag umgeben wir uns mit Computern – doch wie aus Algorithmen Software-Programme werden, ist den meisten ein Rätsel. Dass Coden gar nicht so schwer ist, zeigt die Rhein-Neckar Code Week, die als Teil der EU Code Week im Oktober stattfindet. In diesem Rahmen können Kinder, Jugendliche und Erwachsene im TECHNOSEUM vom 16. bis zum 19. Oktober an kostenlosen Workshops teilnehmen, bei denen man die Weiten der virtuellen Welt verstehen und mitgestalten kann. Die Workshops werden von der SAP SE finanziell gefördert und finden jeweils um 14.00 und 16.30 Uhr statt. Für die Teilnahme ist eine Anmeldung bis zum 11. Oktober unter Tel. 06 21 / 42 98-839 oder per E-Mail an paedagogik(at)technoseum.de erforderlich.

Die Workshops beschäftigen sich jeden Tag mit einem anderen Thema: Am Montag, den 16. Oktober können junge Tüftler ab 8 Jahren ein intelligentes Auto mit Lego-Mindstorm programmieren – und so das Autonome Fahren am Modell ausprobieren. Am Dienstag, den 17. Oktober werden eine VR-Brille konstruiert und Fotos am 3D-Drucker ausgedruckt, während am Mittwoch, den 18. Oktober, Spielfiguren zuerst am Rechner kreiert werden und anschließend im 3D-Drucker Gestalt annehmen. Am Donnerstag, den 19. Oktober wiederum gibt es eine Einführung in die Programmiersprache Scratch, mit der sich eigenständig am PC animierte Geschichten entwickeln lassen.

printSeite Empfehlen

Die Workshops der Code Week 2017 werden von der SAP SE finanziell gefördert.