Erfolge mit nachhaltiger Wirkung

Seit über 30 Jahren begleitet und unterstützt der Freundeskreis TECHNOSEUM das Museum. Die Mitglieder geben wichtige, beratende Impulse für laufende und zukünftige Ausstellungen und Investitionen des TECHNOSEUM.

Alle Abteilungen im Haus profitieren von der Beratung und der Hilfestellung durch einzelne Mitglieder des Museumsvereins. Ein Blick in die Vergangenheit zeigt bemerkenswerte Erfolge:

Investition in die Zukunft

Zu der Einrichtung der neuen Wechselausstellungsfläche, die 2010 eröffnet wurde, leistete der Freundeskreis einen enormen Beitrag: Es gelang, aus eigenen Vereinsmitteln und einer Sonderspendenwerbung stolze 1,8 Millionen Euro zusammenzutragen. Des Weiteren konnten viele Exponate durch Vereinsmittel, aber auch durch aktive Mithilfe der Vereinsmitglieder erworben und restauriert werden. Um das TECHNOSEUM nachhaltig zu fördern und für die Zukunft zu wappnen, gründete der Verein 2010 mit dem Museum die Stiftung TECHNOSEUM.

Kreatives Engagement

Wer ein großes Netzwerk hat, kann vieles erreichen: Um das Museum bei seinem bildungspolitischen Auftrag zu unterstützen und die Verbundenheit der Bevölkerung mit dem TECHNOSEUM zu erhöhen, sucht der Freundeskreis den direkten Kontakt zur Öffentlichkeit. Er spricht gezielt die Wirtschaft der Stadt, der Metropolregion und des Landes an, um die Unternehmen mit all ihrem technischen Knowhow, mit Exponaten und anderen Sachmitteln, aber auch mit ihrem Veranstaltungsmanagement und ihren Netzwerken als Verbündete und Förderer des Vereins und damit des TECHNOSEUM zu gewinnen.

Einsatz für das Ehrenamt

An verschiedenen Stellen im Museum sind ehrenamtliche Kräfte eingesetzt, die für den laufenden Betrieb des TECHNOSEUM unerlässlich sind. Viele Vereinsmitglieder engagieren sich als Ehrenamtliche, so tragen sie zum Beispiel beim Museumsschiff MANNHEIM zu dessen Erhalt und Restaurierung aktiv bei.

Information der Öffentlichkeit

Um der breiten Öffentlichkeit einen Blick hinter die Kulissen des Museums zu geben und Naturwissenschaft und Technik auf verständliche Art und Weise zu vermitteln, unterstützt der Freundeskreis seit Anfang 2009 monatlich die RNF-Serie „TECHNOSEUM – Nichts ist spannender als Technik“. Diese Reihe trägt dazu bei, das Museum einem TV-Publikum in der Metropolregion bekannt zu machen.

printSeite Empfehlen
Sonderausstellungsfläche im TECHNOSEUM
1,8 Millionen Euro trug der Museumsverein zur Einrichtung der neuen Wechselausstellungsfläche zusammen.

Lesen Sie hier, welche Projekte der Freundeskreis zukünftig in Angriff nimmt >>