Mit Tiegel und Farbwalze

TECHNOSEUM lädt zum Weihnachtskartendruck

Bild hochladen, Text einfügen, ausdrucken: Viele erstellen heute Weihnachtskarten einfach online. Wer seine Grüße lieber analog und individuell kreieren möchte, sollte das TECHNOSEUM besuchen: Zwischen dem 24. November und dem 17. Dezember können Besucherinnen und Besucher immer freitags bis sonntags zwischen 13.30 und 16.00 Uhr Weihnachtskarten an historischen Klapptiegelpressen eigenhändig drucken. Sämtliche Kosten sind im regulären Eintrittspreis für das Museum mit inbegriffen. Für Gruppen, Schulklassen und Geburtstagskinder sowie ihre Gäste ist dieses Angebot nach Absprache buchbar unter Tel. 06 21 / 42 98-839 oder per E-Mail an paedagogik@technoseum.de.

In der Druckabteilung stehen mehrere Motive zur Auswahl bereit, von lustigen Tieren zum Ausmalen über weihnachtliche Rezept-Tipps bis hin zu ironischen Gedichten für diejenigen, die Weihnachten eher mit Einkaufs- und Familienstress verbinden. Diese Motive kann man anschließend verzieren; hierfür gibt es Stempel und Stifte sowie eine umfangreiche Sammlung an Weihnachts- und Neujahrsgrüßen von Französisch bis Finnisch: So kann man etwa der Verwandtschaft in Kroatien oder den Freunden in den USA gleich Grüße in der eigenen Landessprache zukommen lassen.

printSeite Empfehlen